Wichtige Informationen zu Kleinen Häusern

Grundkenntnisse und allgemeine Regeln, Verdienste zu transferieren

 

1. Auf einem gelben Blatt Papier (ganz normalem Kopierpapier), ungeachtet der Dicke, zeichnen Sie ein Rechteck, drei Zoll breit und vier Zoll lang. Auf einer Linie von drei Zoll zeichnen Sie ein gleichschenkliges Trapez, um die Form eines Hauses mit einem schrägen Dach zu bilden. Es ist das sogenannte „Kleine Haus“(Hsiao Fang Tzu). Es ist am besten, das Musterformular auf der Webseite <www.GuanYinCitta.com>,  herunterzuladen, und es auf einem gelben Blatt Papier im Format A4 zu drucken. Bitte schneiden Sie das Papier in vier Teile, so dass jedes Kleine Hause ein rechteckiges Blatt Papier ist. Bitte schneiden Sie das Kleine Haus nicht nach seiner Form, entlang den schwarzen Linien auf dem Formular. Auf der oberen rechten Seite des Kleinen Hauses, benutzen Sie bitte einen blauen oder schwarzen Stift, um den Namen des Verdienstempfängers zu schreiben. Wenn es an Karmische Gläubiger von Jemandem überreicht wird,  bitte adressieren Sie es an die „Karmischer Gläubiger von <voller Name>“.  Wenn es an ein Kind, das abgetrieben wurde oder wegen einer Fehlgeburt verloren wurde, überreicht wird,  dann adressieren Sie es an „Kind von <voller Name der Mutter oder des Vaters >“. Im Allgemeinen sollten Sie den vollen Namen der Mutter schreiben. Wenn Sie den vollen Namen der Mutter nicht kennen, dann können Sie den vollen Namen des Vaters schreiben. Wenn es an einen verstorbenen Verwandten oder einen Freund überreicht wird, dann können Sie es an „<voller Name des Verstorbenen>“ adressieren. Auf der unteren linken Seite des „Kleinen Hauses“, schreiben Sie bitte den vollen Namen des Rezitators oder der Rezitatorin sowie das Datum des Komplettierens des Rezitierens des Kleinen Hauses, oder das Datum für das Verbrennen des Kleinen Hauses (JJJJ-MM-TT). Bitte beachten Sie, dass der Rezitator oder die Rezitatorin das Kleine Haus unterzeichnen muss. Für das Datum können Sie die Zahlen in arabischer Form schreiben.

2. Suchen Sie einen ruhigen Ort und die richtige Zeit, um Rezitationen durchzuführen. Vermeiden Sie Unterbrechungen durch Handys oder durch Türklopfen. Wenn Sie während des Rezitierens eines kurzen Sutras unterbrochen werden,  dann sollten Sie Ihr Bestes versuchen, die Rezitation fertig zu machen, bevor Sie anderen Aufgaben widmen. Für längere Sutras, sollten Sie sich bei Buddhas und Bodhisattvas entschuldigen, indem Sie „Om Lai Mu So Ho” rezitieren, dann stoppen Sie das Rezitieren. Sobald Sie die Aufgaben erledigt haben, können Sie wieder einmal „Om Lai Mu So Ho” rezitieren.

3. Jedes Mal, bevor Sie Sutras oder Mantras für Kleine Häuser rezitieren, können Sie mehrmals das Mantra des Großen Mitgefühls(Ta Pei Chou) rezitieren, um Ihre spirituelle Kraft zu erhöhen. Die Reihenfolge, in der Sie die Sutras und Mantras für Kleine Häuser rezitieren ist unerheblich. Es ist am besten, das Kleine Haus nicht zu rezitieren, wenn Sie sich unwohl fühlen oder emotional instabil sind. Es liegt daran, dass das Rezitieren Kleiner Häuser  Energie verbraucht, und wenn Sie Ihre Konzentration nicht aufrechterhalten können, ist es nicht so effektiv.

4. Wenn Sie ein Sutra oder Mantra fertig rezitieren, machen Sie bitte mit einem roten Stift einen Punkt innerhalb des Kreises, der dem Sutra oder Mantra entspricht, das Sie gerade rezitiert haben. Sie können einige Sutras oder Mantrs rezitieren, und dann Punkte machen. Bitte beachten Sie, dass Sie einen roten Stift benutzen, und einen runden Punkt machen müssen, und Sie keinen Haken und Kreuz machen dürfen. Zusätzlich müssen Sie keinen Punkt machen, bevor die Rezitation fertig ist. Der rote Punkt muss ein kleiner sein. Es sollte nicht den ganzen Kreis ausfüllen. Wie viel Mal Sie ein gewisses Sutra  rezitieren, sollte nicht weniger als die erforderliche Anzahl auf dem Kleinen Haus, aber es ist in Ordnung, mehr als die erforderliche Anzahl zu rezitieren.

5. Sie können laut, leise oder in Gedanken rezitieren. Die beste Methode ist es, leise zu rezitieren. Der völlige Titel jedes Sutras oder Mantras sollte vor dem Rezitieren des Sutras und Mantras rezitiert werden. z.B., Vor dem Rezitieren des Mantras des Großen Mitgefühls, sollten Sie den völligen Titel rezitieren:  Chien Shou Chien Yan Wu Ai Ta Pei Hsin To Lo Ni[1]. Nach 10  Uhr abends sollten Sie das Herz-Sutra (Hsin Ching) und das Mantra zur Wiedergeburt in Amitabhas reinem Land (Wang Sheng Chou) nicht mehr rezitieren, oder bei extremem Wetter, inklusive schweren Regens, Gewitter und Blitzschlag. Einige leichte Variationen in der Aussprache sind akzeptabel, solange sie nicht zu weit von der richtigen Aussprache abweichen. Sie können am Ende Ihrer Rezitation das Dharani  zum Beheben der Mängel beim Rezitieren 7 mal rezitieren. (Pu Chueh Chen Yan). Deutschsprachige können die Sutras und Matras nach dem Wade-Giles System oder dem Hanyu Pinyin Sytem rezitieren und die gleichen Effekte erreichen. Am besten ist es, dass Sie die Sutras und Mantras auswendig rezitieren können. 

 

6. Für jedes Kleine Haus, brauchen Sie nicht alle vier Typen von Sutras und Mantras in einem Tag fertig zu rezitieren. Im Allgemein sollten Sie ein Kleines Haus innerhalb von 7 Tagen fertig rezitieren, um längere Verzögerungen zu vermeiden. Sobald Sie es fertig gemacht haben, können Sie das Datum ausfüllen, an dem Sie das Kleine Haus fertig rezitiert haben (Sie können auch das Datum ausfüllen, an dem Sie das Kleine Haus verbrennen, wenn Sie es nicht an dem Tag, an dem Sie es fertig rezitiert haben). Sie sollte das Kleine Haus  in einer dedizierten Schüssel oder in einem dedizierten Teller verbrennen. Die Schüssel oder der Teller kann aus Keramik oder Porzellan sein, aber eine Schüssel oder ein Teller aus Metall sollte nicht verwendet werden. Die Schüssel oder der Teller zum Verbrennen des Kleinen Hauses sollte nicht auf dem Altar, sondern nur auf dem Boden oder auf einem Stuhl neben dem Altar platziert werden. Wenn Sie einen Altar zu Hause haben, können Sie Weihrauch opfern, völlige Verbeugungen machen, und dann durch die Öllampe auf dem Altar das Kleine Haus anzünden. Wenn Sie keinen Altar zu Hause haben, können Sie Herz-Weihrauch opfern[2], und dann mit einem Feuerzeug oder Streichhölzern das Kleine Hause anzünden.  Sie können Kleine Häuser auf dem Balkon, am Fenster in Ihrem Wohnzimmer oder in Ihrem Garten  verbrennen. Bitte stellen Sie sicher, dass das ganze Stück Papier völlig verbrannt ist; sonst könnte das Kleine Hause nicht effektiv sein. Sie können mit einer Metallpinzette das Kleine Haus halten und verbrennen. Die besten Zeiten, Kleine Häuser zu verbrennen sind jeweils 8 Uhr morgens, 10Uhr morgens und 16 Uhr nachmittags. Andere Zeiten tagsüber an einem sonnigen Tag sind auch in Ordnung.  Generell, der Zeitraum zwischen 6 Uhr Morgens und Sonnenuntergang ist geeignet dafür, Kleine Häuser zu verbrennen, wenn das Wetter gut ist.  Bitte verbrennen Sie sie nicht nach Sonnenuntergang oder an einem bewölkten oder regnerischen Tag, außer dass es eilig ist, z.B. wenn der Karmische Gläubiger sehr anspruchsvoll ist oder in Zeiten schwerer Krankheiten usw. Schließlich können Sie die Aschen einpacken und entledigen. Bitte beachten Sie, dass Sie keine Aschen in der Toilette runterspülen oder keine Aschen im Freien streuen.

 

7. Wenn Sie nach dem Verbrennen Kleiner Häuser von einem Verstorbenen oder einem Kind, das abgetrieben wurde oder wegen einer Fehlgeburt verloren wurde, auf die Sie derzeitig Verdienste übertragen, träumen, dann bedeutet es, dass die Kleinen Häuser gewirkt haben. Wenn sie in Ihrem Traum mit einem angenehmen Ausdruck erscheinen und sehr sauber angezogen sind und Sie in einer hellen Umgebung besuchen, dann bedeutet es, dass sie die Kleinen Häuser erhalten. Wenn die Bedingungen im Traum nicht gut sind, dann bedeutet es, dass die Übertragung von Verdiensten noch nicht erfolgreich ist. In dem Fall sollten Sie weiter Kleine Häuser rezitieren. Im Allgemeinen brauchen Sie mindestens 7 Kleine Häuser für ein Kind, das abgetrieben wurde oder wegen einer Fehlgeburt verloren wurde. Es wäre am besten, wenn Sie 21 Kleine Häuser oder mehr rezitieren (21 Kleine Häuser oder mehr sind verlangt, damit der fremde Geist, als Mensch wiedergeboren wird). Wenn Sie von einem Verstorbenen träumen, brauchen Sie mindesten 7 Kleine Häuser.  Im Allgemeinen, wenn es Karmische Gläubiger zu Hause gibt, können Sie zuerst 4 Kleine Häuser offerieren, und dann je nach Situation ein paar mehr offerieren .

8. Die oben beschriebene Methode, Verdienste zu übertragen gilt für Verstorbene (Sie können Ihr Karmischer Gläubiger, ein verstorbener Verwandter oder ein Freund, ein Karmischer Gläubiger Ihres Hauses, oder ein Kind, das abgetrieben wurde oder  wegen einer Fehlgeburt verloren wurde sein). Die benötigte Zahl Kleiner Häuser hängt von Ihrer Intuition und Ihrer Situation ab. Wenn Sie Verdienste auf Tiere übertragen wollen, sollten Sie das Mantra zur Wiedergeburt in Amitabhas reinem Land (Wang Sheng Chou) rezitieren. z.B. 108 mal für eine Kuh; 49 mal für ein Schwein, Schaf und Maus; 7 mal für einen Fisch, einen Krebs und ein Huhn; 3 mal für eine Garnele; und einmal für eine Mücke und Ameise.

 

Rezitieren Kleiner Häuser

Vor dem Rezitieren Kleiner Häuser, können Sie Ihr Gebet wie folgt sagen, „Möge die Große Barmherzige und Große Mitfühlende Guan Yin Bodhisattava mich, <Ihr voller Name>,  schützen und segnen, mir helfen, Kleine Häuser <Name des Verdienstempfängers>  zu offerieren.“ (Der Verdienstempfänger kann Ihr Karmischer Gläubiger, ein verstorbener Verwandter oder ein Freund, ein Karmischer Gläubiger Ihres Hauses, oder ein Kind, das abgetrieben wurde oder wegen einer Fehlgeburt verloren wurde, sein). Bitte halten Sie Ihr Gebet kurz und einfach, aber es ist auch in Ordnung, auch wenn Sie nichts sagen. Sobald unsere Gedanken entstehen, werden sie exakt in der spirituellen Welt protokolliert.

Verbrennen Kleiner Häuser

Wenn Sie einen Altar zu Hause haben, sollten Sie Weihrauch opfern, und dann völlige Verbeugungen machen. Bitte laden Sie aufrichtig Guan Yin Bodhisattva mit folgendem Wortlaut  ein,: „ Ich lade aufrichtig die Große Barmherzige und Große Mitfühlende Guan Yin Bodhisattava, Heiland von Leiden und Katastrophen ein.“(Dreimal) Vor dem Verbrennen Kleiner Häuser, können Sie Kleine Häuser leicht über den Kopf heben, und sie auf Ihrem Altar platzieren. Knien Sie nieder und sagen Folgendes: „Möge die Große Barmherzige und Große Mitfühlende Guan Yin Bodhisattava mich, <Ihr voller Name>,  schützen und segnen, mir helfen, <Zahl> Kleine Häuser  (dem) <Name des  Verdienstempfängers> zu offerieren.“ (Der Verdienstempfänger kann Ihr Karmischer Gläubiger, ein verstorbener Verwandter oder Freund, ein Karmischer Gläubiger Ihres Hauses, oder ein Kind, das abgetrieben wurde oder wegen einer Fehlgeburt verloren wurde, sein.)

 

Wenn Sie Kleine Häuser verbrennen (Es ist am besten, Sie von oben nach unten, ausgehend von der oberen rechten Ecke zu verbrennen, wo es „Überreichen an“  heißt), können Sie folgendes Gebet sagen: „Möge die Große Barmherzige und Große Mitfühlende Guan Yin Bodhisattava mich, <Ihr Voller Name>, mit Ihrem Mitgefühl schützen und segnen.“ Zünden Sie Kleine Häuser durch eine Öllampe an. Während der Verbrennung Kleiner Häuser rezitieren oder sagen Sie bitte nichts Zusätzliches. Sie sollten nur folgendes Gebet sagen: „Möge die Große Barmherzige und Große Mitfühlende Guan Yin Bodhisattava mich, <Ihrer voller  Name>,   mit Ihrem Mitgefühl schützen und segnen“

 

Nach der Verbrennung  Kleiner Häuser  können Sie Folgendes sagen: „Mit meiner aufrichtigen Verbeugung äußere ich hierdurch meine tiefste Dankbarkeit für die Große Barmherzige und Große Mitfühlende Guan Yin Bodhisattava, mich, <Ihr voller Name>,  zu schützen und zu segnen, so dass ich gute Gesundheit sowie ein sicheres und glückliches Leben habe. Bitte helfen Sie mir, Kleine Häuser (dem) <Name des Verdienstempfängers> zu offerieren. Tiefste Dankbarkeit für die Große Barmherzige und Große Mitfühlende Guan Yin Bodhisattava.“ Sie können dann eine völlige Verbeugung machen.

 

Wenn Sie keinen Altar zu Hause haben, können Sie kleine Häuser auf Ihrem Balkon, am Fenster in Ihrem Wohnzimmer, oder in Ihrem Garten verbrennen. Opfern Sie bitte den Herz-Weilrauch und laden Sie dann bitte aufrichtig Guan Yin Bodhisattva mit folgendem Wortlaut  ein: „ Ich lade aufrichtig die Große Barmherzige und Große Mitfühlende Guan Yin Bodhisattava, Heiland von Leiden und Katastrophen ein.“(Dreimal)  Rezitieren Sie bitte einmal das Mantra des Großen Mitgefühls (Ta Pei Chou), und einmal das Herz-Sutra(Hsin Ching). Heben Sie Kleine Häuser leicht über den Kopf, und visualisieren Sie völlige Verbeugungen, und sagen Sie folgendes Gebet: „ Möge die Große Barmherzige und Große Mitfühlende Guan Yin Bodhisattava mich, <Ihr voller Name>, schützen und segnen, mir helfen, <Zahl> Kleine Häuser  (dem) <Name des  Verdienstempfängers> (z.B. drei Kleine Häuser) zu offerieren.“ (Der Verdienstempfänger kann Ihr Karmischer Gläubiger, ein verstorbener Verwandter oder ein Freund, ein Karmischer Gläubiger Ihres Hauses, oder ein Kind, das abgetrieben wurde oder wegen einer Fehlgeburt verloren wurde, sein). Schließlich können Sie Kleine Häuser verbrennen.  Das Verfahren für „nach der Verbrennung Kleiner Häuser“ ist das gleiche wie oben beschrieben.

Kleine Häuser sind kostenlos von Guan Yin Tang zu erhalten. Wir mailen oder faxen auch für Anhänger in Übersee.  Unsere Adresse  lautet:  The Miramar, Suite 271 Level 1, 398-408 Pitt Street, Sydney NSW 2000, Australia. Wenn Sie Klarstellungen brauchen, kontaktieren Sie uns bitte unter  +61 2 9283 2758 FREE +61 2 9283 2758 end_of_the_skype_highlighting oder [email protected].


Der Titel jedes Sutras oder Mantras ist in deutscher Sprache mit der Wade-Giles Umschrift in Klammern angegeben. Es wird empfohlen, Sutras oder Mantras nach dem Wade-Giles System oder Hanyu Pinyin System zu rezitieren.

 

Bitte lesen Sie Q&A 094 „Bezüglich der Unterschiede zwischen Herz-Weilrauch Opfern und Echtem Weilrauchopfern.“