[vom Herausgeber ]  Folgendes ist ein Auszug aus der Radiosendung” Metaphysics Q & A” am 07.Oktober 2012..Ein Familiemitglied einer Anruferin hat an Endphase des MastdarmKrebs gelitten, Blut und Eiter abgesondert. Sie offerierten mehr als 70 kleine Häuser für den Patient und der selbst legte ein großes Gelüdge ab, 10,000Fische freizulassen. Gleich danach, wurde der Tumor als gutartig festgestellt währund der Operation. Der Spezialist war sehr erstaunlich weil das in seiner Karierre nie passiert hat. Das ist der Schutz und Segen von Buddhas und Bodhisattvas.

Anruferin: Es gab hier eine sehr außergewöhnliche Geschichte. 20Tage zuvor, ein Familiemitglied von einem Buddhischen Anfänger wurde die Endphase des Mastdarmkrebs diagnostiziert, das war sehr akut . Eine Gruppe von uns hat ihm geholfen. Innerhalb eines Tages haben wir in seinem Name über 70kleine Häuser gesammelt und verbrannt.Der Patient legte auch selbst ein großes Gelüdge ab, 10,000Fische freizulassen. Letzte Woche wurde er operiert. Er blutete noch vor der Operation. Aber an diesem Tag wurden die Ärzte  überrascht von den Diagnosenergebnissen. Der Tumor wurden als gutartig festgestellt. Anschließend sagte ein Arzt ihm,“ Ihre Krankheit wird meiner Erfahung nach nur 0.1% möglich gutartig zu sein. Ich habe es vorher nie erlebt. Es ist bestimmt der Schutz und Segen von Buddhas und Bodhisattvas.“ Das ist das  was der Spezialist ihm gesagt hat.

Meister Lu: Ah, sehen Sie…Sogar der Spezialist meinte, das war der Schutz und Segen von Buddhas und Bodhisattvas.

Anruferin: Ja, das ist das was der Spezialist gesagt hat..vor dem Patient und seinen Familiemitgliedern.

Meister Lu: Sehen Sie? Die originale Diagnose zeigte es war Endphase, bösartig…

Anruferin: Endphase. Es war sehr schlimm. Er sonderte Blut und Eiter ab…Er glaubte vorher nicht an Buddhismus  und hat viele negative mündliche karmas begangen.

Meister Lu: Sehen Sie wie barmherzig und mitfühlend Buddhas und Bodhisattvas sind! Sie brauchen nur ehrlich zu sein. Er legte ein Großes Gelüdge ab, 10,000Fische freizulassen. Wurde er gerettet?

Anruferin: Ja,ja,ja. Er hat sich sehr gut erholt und wird in ein paar Tagen vom Krankenhaus entlassen .

Meister Lu: Der Diagnosetest konnte nichts Bösartiges finden und so stand er auf und ging vernäht nach Hause.

Anruferin: Ja,ja!

Meister Lu: Wir können uns nur auf Buddhas und Bodhisattvas verlassen,

Anruferin: Nachher sagte der Patient, “ Mein Leben wurde von Bodhisattva zurückgegeben. Ich bin nicht mehr der Person der ich früher war.“ Tiefst Dankbarkeit bei Guan Yin Bodhisattva! Tiefst Dankbarkeit bei Meister Lu.