< Von dem Herausgeber> Folgendes ist  ein Auszug von der Radiosendung “ The Art of Applying Comprehensive Metaphysics“ am 08.Januar 2013. Meister Lu sah von dem Totem des Anrufers viele fremde Geister auf der rechten Wand zu dem Vordereingang in ihrem Zuhause. Der Anrufer sagte, das war ein Gemälde der heißt “ Leben entlang dem Fluss Bian beim Qingming Fest“. Meister Lu hat betont, dass man keine Antiquitäten  und keine Bilder von Menschen oder Tieren zu Hause haben  darf, weil diese Dinge sehr leicht Geiste anlocken könnten. Der Anrufer hat ein altes Gemälde mit vielen Menschenfiguren darin bei sich zu Hause. Das ist der Grund, warum es  viele Geiste bei ihr zu Hause  gab, und ihre Eltern fühlten sich deswegen nicht wohl.

Meister Lu: Hallo!

Anrufer: Hallo Meister Lu. Ich möchte wissen ob ich Geiste zu Hause habe?

Meister Lu:  Sie sind alle auf der Wand, auf der rechten Wand zu dem Vordereingang.

Anrufer: Auf der rechten  Seite? Auf der Wand? Da ist ein Gemälde.

Meister Lu: Okay…. Was für ein Gemälde?

Anrufer: Das ist ein altertümliches Gemälde, das heißt irgendetwas Qing Ming auf irgendeinem Fluss.

Meister Lu: Der Qing Ming Fluss?

Anrufer: Es  gibt viele Menschen….

Meister Lu: Oh, Leben entlang dem Fluss  Bian bei dem Qingming Fest !

Anrufer: Oh, ja, ja, ja!

Meister Lu: Ah, warum hängen Sie dieses Gemälde zu Hause? Ich sage Ihnen, ich sah sofort viele Geiste die  jetzt auf diesem Gemälde gelandet sind ! Kein Wunder warum  so viele da sind! Das Bild hat viele Menschenfiguren  darin. Ah… Ich weiß nicht was ich

noch dazu sagen könnte… Viele Leute, die solche Antiquitäten zu Hause besitzen, sind  immer krank geworden. Verstehen Sie?

Anrufer: Ich verstehe, ich verstehe ! Meine Eltern fühlen sich nicht wohl!

Share the post “Radio Program Extract 039″