[vom Herausgeber Im Folgenden gibt es einen Auszug aus Radioprogramm “ The Art of Applying Comprehensive Metaphysics ” am 6. Dezember 2012. Meister Lu sagte der Anruferin, dass sie für ihre Augen sorgt, und ein bestimmtes Objekt nicht zu lange anschauen, und tränende Augen haben würde. Die Anruferin sagte, dass sie immer in der Nacht mit ihrem Handy spielte. Meiser Lu wiest darauf hin, dass die Anruferin Akne im Gesicht, die meist auf ihrer Stirn war. Meiser Lu riet ihr, das Essen der zu stimulierenden Nahrungsmittel zu vermeiden, um ihren Geist zu beruhigen. In wenigen Sätzen war Meister Lu fähig, das Aussehen, Vorlieben und die Persönlichkeit der Anruferin zu beschreiben.

Anruferin: Meister Lu, ich bin im Jahr 1994 dem Jahr des Hundes geboren. Können Sie bitte mal gucken…

Meister Lu: Ihre Augen sind nicht so gut. Sie sollten sich für sie sorgen.

Anruferin: Meine Augen? Wieso sollte ich für sie sorgen, Meister Lu?

Meister Lu: Achten Sie auf Hygiene und Sauberkeit Ihrer Augen, und vermeiden, dass schmutzige Dinge in die Augen reinkommen.

Anruferin: Ich surfe und spiele gerne in der Nacht mit meinem Handy!

Meister Lu: Sehen Sie.

Anruferin: Zudem, Meister Lu, ich habe immer Akne im Gesicht. Können Sie mir dieses erklären warum?

Meister Lu: Die kann ich sehen. Die Akne befinden sich hauptsächlich in der oberen Hälfte deines Gesichts. Um deinen Mundbereich ist es besser.

Anruferin: Hm. Ja, es ist richtig!

Meister Lu: Ich schlage Ihnen vor, das scharfe Essen oder das Essen der zu stimulierenden Nahrungsmittel zu vermeiden, inklusive saurer Nahrungsmittel. Verstehen Sie?

Anruferin: Ich nam vorher sehr gerne diese Arten von Nahrungsmitteln zu sich , aber jetzt nicht mehr oft.

Meister Lu: Hm. Es ist besser dass Sie solche Nahrungsmittel nicht mehr essen,dann wird sich dein Körper beruhigen, dein Geist auch ruhiger, damit Ihr Blutfluss stabile wird. Wenn Sie nicht ruhig sind, wird Ihr Blutfluss steigen. Sie werden mit größerer Wahrscheinlichkeit sehr emotional sein und die falschen Dinge tun.

Anruferin: Es ist wahr. Ich fühle, dass ich in letzter Zeit immerschlechte Laune habe.