[ vom Herausgeber ] Während der Radiosendung” Art of Applying Comprehensive Metaphysics” am 20.September 2012, erwähnte eine Anruferin, ihre Tante hatte Herz Probleme, und sie litt auch an den Endphasekrebs in ihrer  Schilddrüse, wofür sie  einer Operation zur Krebsentfernung unterzogen wurde. Nachdem sie seit einem Jahr Buddhismus unter Guan Yin Citta Dhama Door praktiziert hat, hat sie sich jetzt wieder erholt, und braucht keine Chemotherapie.Außerdem hatte sie einen Autounfall,wobei das Auto komplett zerstört, sie aber gar nicht verletzt  war. Die Große Barmherzige und Große Mitfühlende Guan Yin Bodhisattva ist für uns da, um uns nicht nur dabei zu helfen, die Krankheit zu heilen, sondern auch vor Katastrophen und Unglücken zu schützen. Solang wir achtsam und aufrichtig Buddhismus praktizieren, werden Buddhas und Bodhisattvas unsere Gebete hören.

Meister Lu: Hallo!

Anruferin: Meister Lu, Ich hätte gern über meine Tante nachfragen. Sie wurde  im Jahr 1958, das Jahr des Hundes geboren.Über einem Jahr zuvor fing sie an, das Buddhismus unter Guan yin Citta Dharma Door zu praktizieren. Sie hatte Herzprobleme und hat ihre Schilddrüse wegen des Krebs entfernen lassen. Ihr Arzt sagte, sie befand sich in der Endphase des Krebs. Jetzt hat sie sich wieder erholt und benötigt keine Chemotherapie mehr. Wir sind Meister Lu sehr dankbar!

Meister Lu: Ich kann Ihnen sagen, ohne Schutz und Segen von Buddhas und Bodhisattvas könnte sie nicht in der Lage sein, ihr karmische Passe zu überwinden.

Anruferin: Ja, das ist richtig. einmal kam sie zu Besuch bei unserer Familie in Ningbo,China. Bevor sie zurückkehrte, habe ich einen Traum gehabt dass sie mit einem schwarzen Auto unterwegs war. Im Auto gab es drei Stücke Amullete von Great Compassion Mantra scheinend in goldener Farbe. Ich hatte keine Ahnung, was das bedeutete, aber ich sagte ihr, dass sie 49 Mal Great Compassion Mantra rezitieren mußte.Am zweiten Tag hatte sie einen Autounfall auf dem Weg. Das Auto wurde komplett zerstört, sie blieb aber unverletzt.

Meister Lu: Das ist der Grund warum ich Ihnen sagen, ohne Schutz und Segen von Buddhas und Bodhisattvas würde sie diesmal getötet werden.

Anruferin: Yeah, yeah, yeah, das war wirklich gefährlich!