Frage Q010: Ich möchte Meister Lu eine Frage stellen. Sie haben erwähnt,dass wir immer die Badezimmertür geschlossen halten sollten. Wenn wir die Tür stets zumachen, wird es nicht belüftet. Wenn wir in die Toilette gehen, ist die Luft drin sehr stickig, daher benutzen wir dann die Toilette bei geöffneter Tür. Sollten wir die Tür zumachen, während wir die Toilette benutzen? Einige Badezimmer haben ein kleines Fenster, sollte wir das Fenster offen lassen? Einige Badezimmer haben Belüftungen, sollten wir diese laufen lassen? Wenn es keine Luftzirkulation gibt, ist die Luft stickig, selbst wenn das Fenster offen bleibt. Wir hängen oft unsere Wäsche im Badezimmer zum Trockenen auf, ist dies in Ordnung? Kann die Wäsche von den negativen Energien angesteckt werden?

Antwort A010: 

  • Die Badezimmertür sollte man stets zumachen (auch wenn Sie duschen oder baden und sich erleichtern). Was Sie erwähnen, dass die Luft stickig ist, wenn die Tür geschlossen gehalten wird, bedeutet, dass das Badezimmer bereits von negativen Energien beeinflusst wird. Es ist besser, diese negativen Energien im Badezimmer zu halten als sie in anderen Zimmern freizulassen.
  • Sie können einen Lufterfrischer ins Badzimmer stellen und auch einen in die Toilette. Sie sind nicht teuer und werden die Qualität des Energiefelds verbessern.
  • Sie können das Fenster öffnen und den Ventilator laufen lassen (Nachts sollte man das Fenster zumachen).
  • Wenn Sie Ihre Wäsche im Badezimmer aufhängen, werden sie von den negativen Energien beeinflusst. Es ist besser, nicht das Wasser von dem Wasserhahn im Badezimmer zum Trinken oder zum Kochen zu benützen. Die negativen Energien werden die molekularen Strukturen von Wasser beeinflussen und Sie sich unwohl fühlen lassen.
  • Sie können eine Landschaftsmalerei über der Tür auf der Außerseite der Toilette platzieren. Wenn der Platz zwischen der Tür und der Decke dafür zu klein ist, können Sie sie auch an der Wand neben der Badezimmertür platzieren.