Frage Q009: Meister Lu,ich habe begonnen, Häuschen(Xiao Fang Zi) für meine zwei Kinder, die abgetrieben wurden, zu rezitieren. Ich habenur ein Häuschen fertig rezitiert und leide danach zwei Tage an Kopfschmerzen. Was ist los? Was sollte ich tun? Bitte beraten Sie mich!

Antwort A009: 

  • Üblicherweise, wenn Sie während des Rezitierens an Kopfschmerzen leiden, ist es ein von Fremdseele gegebenes Signal, die von Ihnen fordern, Ihr Tempo beim Rezitieren von Häuschen zu beschleunigen.
  • Es könnten Ihre verstorbenen Kinder sein oder andere karmische Gläubiger sein, die Ihnen diese Signale geben. Halten Sie durch und rezitieren Sie weiter.
  • Nun, da Sie Häuschen rezitieren, kommen dann auch Ihre karmischen Gläubiger und verlangen von Ihnen, Ihre karmischen Schulden zurückzuzahlen.
  • Einige Leute würden sagen, „Dann wäre es besser für mich, keine Rezitationen mehr durchzuführen. Somit werde ich auch nicht mehr an Kopfschmerzen leiden.“ Dies ist nicht wahr. Es ist besser, mittels Häuschen Ihre karmischen Schulden zurückzuzahlen. Wenn Sie keine Rezitationen mehr ausführen, werden Sie später in anderer Form Ihre karmischen Schulden begleichen, wie etwa an Krankheiten leiden, Unglück erleben, oder sich in einen Autounfall verwickeln.
  • Damit die Rezitation von Häuschen effektiv ist, sollten Sie Ihre tägliche Rezitation als Grundlage durchführen. Am wichtigsten ist es, dass Sie konzentriert das Mantra des Mitgefühls (Da Bei Zhou) rezitieren, um Ihre spirituelle Kraft zu erhöhen, und damit Sie dann besser Häuschen lesen können.