Frage Q003:Wie lösen wir die Konflikte im Eheleben, bei der ein Ehemann und dessen Ehefrau dem Schicksal der chinesischen Wahrsagerei nach nicht zusammenpassen? Wir befolgen die Guan Yin Citta Dharmalehre von Meister Lu und rezitieren Gebete. Wir rezitieren jeden Tag das Mantra zur Lösung von karmischen Knoten (Jie Jie Zhou). Trotzdem können wir das Problem nicht lösen. Dieses Problem hat eine sehr zerstörende Wirkung auf die Ehe und wir habengesehen, dass es in unserem Umfeld zu vielen Scheidungen geführt hat. Wir möchten daher gerne eine Lösung für unser Problem.

 

Antwort A003:

Wenn nach der chinesischen Wahrsagerei (basierend auf dem Vergleich des Geburtsdatums des Ehemannes und der Ehefrau) ein schicksalhafter Konflikt in der Ehebeziehung existiert, können Sie die folgenden Methoden verwenden, um die Konflikte zu lösen.

  • Als Erstes sollten beide Personen in getrennten Zimmern schlafen
  • Jede Person sollte pro Tag das Mantra zur Lösung karmischen Knoten (Jie Jie Zhou) 21 bis 49 Mal rezitieren, um den Unmutzu beseitigen.
  • Das Rezitieren der folgenden Sutras und Mantras wirkt sich bis zu 50% auf den anderen aus. (Einzelergebnisse können variieren)
  • Rezitieren Sie 7 bis 21 Mal das Herz- Sutra (Xin Jing) für die andere Person.
  • Außerdem sollte man für sich selbst das Große Reue vor 88 Buddhas rezitieren, um durch Reue seine schicksalhaften Konflikte abzulegen. Dadurch kann das schlechte Karma, das sich im Eheleben gebildet hat ausgelöscht werden.
  • Wenn die Situation nach einiger Zeit durch das Rezitieren der obigen Sutras und Mantras nicht besser wird, sollten Sie Häuschen (Xiao Fang Zi) füreinander rezitieren. Adressieren Sie die Häuschen an „Karmischen Gläubiger von <vollständiger Name Ihres Partners oder Ihrer Partnerin>“. Wenn nötig, können Sie mehr Häuschen rezitieren.