Q043: Hallo Meister Lu, mein Großvater war Jäger. Würde es mich beeinflussen? Wie kann ich dieses Problem lösen?

A043: 

  • Wenn Ihre Vorfahren Jäger waren, würden die enormen negativen Karmas, die aus Töten stammen, auf die nachfolgenden Generationen übertragen werden. Das Problem ist sehr schwierig zu lösen, und beeinflusst generell drei Generationen.
  • Sie müssen das Mantra zur Wiedergeburt in Amitabhas reinem Land (Wang Sheng Chou) rezitieren. Berechnen Sie bitte, wie viele Jahre Ihr Großvater oder Ihre Familienmitglieder als Jäger tätig waren, und wie viele Tiere pro Woche getötet wurden. Dann berechnen Sie, wievielmal Sie das Mantra zur Wiedergeburt in Amitabhas reinem Land (Wang Sheng Chou) für jedes getötete Tier rezitieren sollten. Vielleicht beträgt die gesamte Zahl 10,000 bis 20,000. Sie sollte immer mehr als die gesamte Zahl rezitieren.
  • Es ist am besten, das Mantra zur Wiedergeburt in Amitabhas reinem Land (Wang Sheng Chou) während der Tagzeit an sonnigen Tagen zu rezitieren. Vermeiden Sie das Rezitieren des Mantras nach 22 Uhr oder bei extremem Wetter, inklusiv starken Regens, Gewitter und Blitzschlag usw. Vor dem Rezitieren sollten Sie sagen, Möge die Große Barmherzige und Große Mitfühlende Guan Yin Bodhisattava mich, <Ihr voller Name>,  schützen und segnen, mir helfen, Verdienste auf die von meinen Familienmitgliedern getöteten Tiere, groß oder klein, zu übertragen, und mir helfen, karmische Hindernisse wegen negativer Karmas zu beseitigen.“
  • Wenn Sie das Mantra zur Wiedergeburt in Amitabhas reinem Land rezitieren, sollte sie häufig das Wasser trinken, das von der Großen Barmherzigen und Großen Mitfühlenden Guan Yin Bodhisattva gesegnet wird, und als das Great Compassion Wasser bekannt ist. Bitte beachten Sie Q&A 132 “In Bezug auf das Great Compassion Wasser”.
  • Es ist als Rückzahlung karmischer Schulden bekannt. Es gibt ein chinesisches Sprichwort, „ der Sohn zahlt karmische Schulden des Vaters zurück, die Ehefrau zahlt karmische Schulden des Ehemannes zurück. Wenn karmische Hindernisse wegen negativer Karmas nicht beseitigt werden, dann müssen die Enkelkinder die karmischen Schulden zurückzahlen.“ Deshalb sollten Sie auch das achtundachtzig Buddhas Große Bereuen (Li Fo Ta Chan Hui Wen) und kleine Häuser so viel wie möglich rezitieren.
  • Sie sollten ein großes Gelübde ablegen, das besagt, dass Sie für den Rest Ihres Lebens keine Tiere töten, und keine lebendigen Tiere mehr essen werden. Zur gleichen Zeit müssen Sie Tierfreilassung in großen Mengen durchführen.