Frage Q020: Hallo Master Lu, unsere 12-jährige Katze ist verstorben. Wir haben die Katze eingewickelt, und sie zusammen mit einem Sutra Büchlein im Garten begraben.

Antwort A020:

  • Ähnlich wie das Begraben der Menschenleichen im Garten ist Begraben der Leichen von Katzen oder Hunden nicht gut. Am besten ist es, die Leiche der Katze aus dem Garten zu nehmen und sie woanders zu begraben. Sie sollten das Mantra zur Wiedergeburt ins Amitabha Reinland(Wang Sheng Zhou) rezitieren, um Verdienste an die Katze zu übertragen.
  • Sie dürfen keine buddhistischen Sutra-Büchlein vergraben oder verbrennen. Es ist sehr respektlos gegenüber Buddhas und Bodhisattwas. Es ist ein ernsthaftes Fehlverhalten. Sie sollten 21-mal die Große Reue vor 88 Buddhas (Li Fo Da Chan Hui Wen) rezitieren und aufrichtig Ihr Fehlverhalten bereuen. Im Allgemeinen werden Menschen, die buddhistische Sutras vergraben oder verbrannt haben, viele Hindernisse im Leben als Ergebnis erleben.