Frage Q016: Meister Lu, ich habe Ihre Anweisungen befolgt und die tägliche Rezitation (Gong Ke) für drei Monate ausgeführt. Vor kurzem hatte ich einen Traum, dass ich mit jemandem gekämpft und ihn dann getötet habe. Ich war voller Angst, als ich aufwachte. Ist das schlimm?

Antwort A016: 

  • Wenn Sie davon träumen Menschen zu töten, Dinge in Brand zu setzen, Menschen zu jagen, oder von anderen gejagt zu werden, bedeutet dies, dass Ihre Seelen und Geister im Traum in der Unterwelt waren. Diese Art von Träumen hat in der Regel zwei Bedeutungen .
  • Die erste Bedeutung ist, dass der Träumer unter enormem Druck leidet und sich nicht entspannen kann, was zu Träumen dieser Art führt. Diese Art von Träumen tritt in der Regel unmittelbar nach dem Einschlafen ein.
  • Die zweite Bedeutung ist, dass Sie mit Fremdseelen kämpfen. Diese Art von Träumen tritt in der Regel morgens kurz vor dem Aufwachen ein. Wenn Sie diese Art von Träumen haben, unabhängig davon, ob Sie gewonnen oder verloren haben, ist es am besten, die Konflikte zu lösen. Sie sollten 7 Häuschen (Xiao Fang Zi) rezitieren und sie an „karmischen Gläubiger“ von <Ihr vollständiger Name >” adressieren.
  • Wenn Sie träumen, dass Sie jemanden getötet haben, dann müssen Sie 108 mal das Große Reue vor 88 Buddhas rezitieren und 21 Häuschen an „karmischen Gläubiger“ adressieren.